themen
Home
service

Video 20 Jahre Berufsbildungspolitik im schweizerischen Gewerbeverband sgv

Als Erinnerung an das Jahr der Berufsbildung 2014 zeigt der Kurzfilm anhand einiger Dokumente und wichtiger Zeitzeugen die Entwicklungen in der Berufsbildungspolitik seit dem Gewerbekongress 1994. Damals wie heute, fordert der sgv die Anerkennung der Gleichwertigkeit und die Gleichbehandlung von akademischer und beruflicher Bildung. Ein Lichtblick sind jeweils die positiven Resultate an den Berufsmeisterschaften.


Wichtige Dokumente (PDF-Dateien)

Frauennetzwerk des Schweizerischen Gewerbeverbands sgv

Die KMU Frauen Schweiz sind das Netzwerk der mitarbeitenden Partnerinnen und selbständigen Unternehmerinnen in KMU, die dem Schweizerischen Gewerbeverband sgv über die Berufsverbände oder kantonalen Gewerbeverbände angeschlossen sind oder nahe stehen.

Mehr Anerkennung der Leistungen
Über 95 Prozent aller schweizerischen Betriebe sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit weniger als 250 Angestellten. Viele davon sind Familienbetriebe. In den meisten arbeiten Ehefrauen oder Partnerinnen mit, sei es im Kundendienst, im Personalwesen oder in der Administration ganz allgemein. ,,Ich helfe ein bisschen mit" ist oft die bescheidene Beschreibung dieser Tätigkeiten. Tatsache ist aber, dass ohne diese "Mithilfe" zahlreiche KMU gar nicht existieren könnten.

Anerkennen-integrieren-vernetzen
Unter dem Motto „anerkennen-integrieren-vernetzen“ setzt sich das Netzwerk mit der Unterstützung des sgv dafür ein, dass die Leistungen der KMU Frauen in Wirtschaft und Gesellschaft vermehrt bekannt gemacht und anerkannt, und die KMU Frauen besser in die Verbände integriert und vernetzt werden.

 

Suche