themen
Zwei Wege zum Fachausweis
service

Fachfrau/mann Unternehmensführung KMU mit eidg. Fachausweis

Der Schweizerische Gewerbeverband sgv lanciert in Zusammenarbeit mit fünf Berufsverbänden und der Gruppe KMU Frauen Schweiz einen neuen Fachausweis, der sowohl auf dem modularen Weg als auch durch das innovative Verfahren der Anerkennung von Berufserfahrung (Validierungsprozess) erlangt werden kann.

Berufsprofil
Eine Fachfrau /ein Fachmann Unternehmensführung KMU kann ihr/sein Unternehmen selbständig leiten, d.h. sie bzw. er kann das Unternehmensumfeld, die Anspruchsgruppen und das Unternehmen mittels betriebswirtschaftlichen Instrumenten evaluieren, Probleme erkennen sowie konkrete unternehmerische Massnahmen ableiten und dadurch das eigene Unternehmen positiv beeinflussen. Sie/er ist aufgrund ihrer/seiner erworbenen Fachkenntnisse fähig, Personalmanagement zu verwalten sowie Kommunikationstechniken, Managementinstrumente, Umweltmanagementsysteme sinnvoll einzusetzten.

Ebenfalls ist sie/er in der Lage sich und das Unternehmen gegenüber den Anspruchsgruppen souverän zu präsentieren und die Produkte und/oder Dienstleistungen optimal zu vermarkten. Sie bzw. er ist auch fähig, eine sinnvolle interne Organisationsstruktur und organisatorische Abläufe innerhalb des Unternehmens festzulegen und anzuordnen. Die finanz- und betriebsbuchhalterischen Kenntnisse ermöglichen den Fachleuten, die finanzielle Lage des Unternehmens zu überblicken und Jahresabschlüsse zu evaluieren.

Erweitertes Berufsprofil Familien-KMU
Aufgrund ihrer/seiner besonderen Stellung als Familienmitglied teilt die Fachfrau / der Fachmann Unternehmensführung KMU Führung, Entscheide und Risiken des Unternehmens. In dieser Unternehmensform unterstützen und entlasten sich die Lebenspartnerin / der Lebenspartner und/oder Familienmitglieder (Partner) gegenseitig und wahren dabei sowohl die Unternehmens- als auch die Familieninteressen. Die Unternehmensplanung (Gründung, Wachstum, kritische Schwellen, Nachfolge, Auflösung oder Verkauf) sowie die fortwährende Beurteilung der Risiken, des Innovationsbedarfs und der Weiterbildung spielen eine zentrale Rolle. Die Fachfrau / der Fachmann Unternehmensführung KMU koordiniert ihre/seine eigenen Aktivitäten, jene der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, des Partners / der Partnerin und der Familie.

Für mehr Informationen über die zwei Wege


Schematische Darstellung der beiden Erhaltungswege

 

Suche